Informationen zum Thema
Coronavirus SARS CoV 2

Auf dieser Seite informieren wir Sie aktuell im Zusammenhang mit der Coranavirus-Pandemie.

aktualisiert am 02.04.2020:
Am 01.04.2020 beginnt ein neues Quartal zur Abrechnung kassenärztlicher Leistungen. Kassenpatienten erhalten eine neue Verordnung auch ohne Vorlage der elektronischen Gesundheitskarte, teilte der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen mit. Die Arztpraxen dürfen die Verordnung per Post an die Patienten versenden und erhalten das Porto vergütet.
https://www.gkv-spitzenverband.de/gkv_spitzenverband/presse/fokus/fokus_corona.jsp
https://www.kbv.de/html/1150_45037.php 

Aktuell werden die Behandlungen durch unsere Therapeutinnen zu den vereinbarten Terminen durchgeführt.

Der Schutz unserer Patientinnen/Patienten und Therapeutinnen vor der akuten Infektionsgefahr durch das Coronavirus liegt uns sehr am Herzen. Deshalb stellen wir ab 23.03.2020 die Behandlung auf Teletherapie um, sofern das aus therapeutischer Sicht angebracht ist. Informationen hierzu erhalten Sie von unserem Team.

Zur Eindämmung der Infektionsgefahr haben wir die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen zusätzlichen Hygienemaßnahmen umgesetzt.

https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/

Unter folgenden Umständen bitten wir Sie, die Therapieneinrichtung nicht aufzusuchen und sich telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen, um die Fortführung der Behandlung abzustimmen:

  • Sie sind mit dem Coronavirus infiziert bzw. bei Ihnen sind die typischen Symptome eingetreten.
  • Sie stehen unter häuslicher Quarantäne.
  • Sie sind aus einem Risikogebiet zurückgekehrt.