Die gemeinschaftliche therapeutische Betreuung von Patienten durch eine Sprachwissenschaftlerin und Logopädinnen ist in Riesa einzigartig und Basis für eine erfolgreiche Behandlung.

Den Therapeutinnen stehen durch die sich ergänzenden Ausbildungen und Berufserfahrungen vielfältige Behandlungsansätze zur Verfügung. Fachlicher Austausch sowie eine abgestimmte Therapieplanung und –umsetzung lassen ein breites Spektrum an behandelbaren Störungsbildern zu.

Unseren Patienten kommt die Anwendung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse in Kombination mit fundierten therapeutischen Fähigkeiten zu Gute. Im SprachHeilZentrum erfolgt eine detailliert auf den Patienten angepasste Therapieplanung, die mit umfangreicher Vorbereitung umgesetzt wird.

Sprache und Sprechen sind ein Zusammenspiel vielfältiger Abläufe in unserem komplexen Organismus. Wir verfolgen interdisziplinäre Ansätze und stehen mit Medizinern und Therapeuten der einschlägigen Fachgebiete, insbesondere Kieferorthopäden, HNO-Ärzten, Neurologen, Kinderärzten, Orthopäden, Physiotherapeuten etc. in fachlichem Austausch.

Im Ergebnis spürbare Therapieerfolge und optimierte Behandlungszeiten bestätigen unser Therapiekonzept.